11 % der Urlauber kommen wegen Balneologie- und Spa-Tourismus

ivan
Posts: 59
Joined: Fri Jan 30, 2015 7:29 am

11 % der Urlauber kommen wegen Balneologie- und Spa-Tourismus

Postby ivan » Tue Dec 06, 2016 3:45 pm

Image
(Wb/wb) SOFIA. Etwa 43 Prozent der Touristen, die Bulgarien besuchen, kommen wegen der Sonne und des Meeres, und 11 Prozent wegen der Möglichkeiten für Balneologie- und Spa-Tourismus.
Darüber berichtete Tourismusministerin Nikolina Angelkova auf einem Treffen anlässlich der Vorstellung des Investitionsprogramms „Mineralwasser“.
„Der Spa-Tourismus rangiert auf Platz 5, die Besucher sind weder zu viel, noch zu wenig, und man muss auch noch bedenken, dass deren Anzahl Jahr für Jahr ansteigt. Bulgarien belegt allerdings europaweit Platz 2. in Bezug auf die Vielfalt von Mineralwasserquellen – 1600, deswegen werden Maßnahmen zu einer besseren Nutzung der natürlichen Ressourcen unternommen. Das wiederum wird sich auf die Entwicklung der Wirtschaft als Ganzes positiv auswirken“, meinte Angelkova.
Des Weiteren teilte sie mit, dass die Zertifizierung von 34 Zentren, die Spa- und Balneologieangebote im Einklang mit der neuen Verordnung haben, im Gange sei.
„Oberste Priorität unserer Arbeit ist die Einführung von Regeln und Vorschriften zum Funktionieren des Spa-Sektors und die Förderung dessen Entwicklung, als eine reale Möglichkeit zur Verlängerung der Saison und zur Anziehung von wohlhabenden Touristen“, erklärte Angelkova.
Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist die Verabschiedung der Vorschriften zur Zertifizierung der einzelnen Einrichtungen im Sektor: Balneologiezentrum (Medical spa), Spa-Zentrum, Wellness-Zentrum und Thalassotherapie- Zentrum. Es handelt sich um die erste derartige Regulierung und dadurch werden obligatorische Mindestanforderungen eingeführt, die die Zentren erfüllen müssen.


Return to “German - Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest